TOP-Einflussnehmer von YouTube bringen dir gezielt die passenden Kunden.

Channel Pages
CP

Nimm dir 5 Minuten, um ein gezieltes Angebot für ein neues Videoprojekt zu erstellen.

Beispielangebot
CP

YouTube-Einflussnehmer, denen dein Angebot gefällt und die der Demografie deiner Zielgruppenzuschauer entsprechen, bewerben sich, und du wählst aus, mit wem du zusammenarbeiten möchtest.

Beispiel-Einflussnehmer
CP

Dein Produkt oder deine Marke werden Teil eines Videos im Stil des Einflussnehmers, welches dann dessen Fan-Publikum (deiner Zielkundschaft) zugänglich gemacht wird.

Beispiel-Video

Bist du bereit, herauszufinden, welche Einflussnehmer daran interessiert sind, deine Marke zu stärken?

KONTAKTIERE UNS

Native Video Advertising funktioniert! Native Video Advertising

FAQs

F: Berechnet Channel Pages eine Gebühr für diesen Service?

A: Nein. Die Verhandlungen finden zu 100% zwischen dir und den YouTube-Kanälen statt, mit denen du zusammenarbeiten möchtest. Channel Pages berechnet derzeit keine Gebühren.

F: Wo ist der Haken? Wie verdient Channel Pages dabei Geld?

A: Unser Ziel ist es, einen Marktplatz für Produzenten und Publikum zu schaffen, der Vermarktern tolle Ergebnisse liefert und dem YouTube-/Online-Video-Ökosystem gleichzeitig mehr Geld einbringt. Unsere Muttergesellschaft (FanBridge) ist eine erfolgreiche Publikum-CRM-Plattform, die es uns ermöglicht, Channel Pages kostenlose anzubieten.

F: Channel Pages ist also komplett kostenlos, aber kann ich diese YouTube-Einflussnehmer nicht auch einfach auf eigene Faust suchen?

A: Viel Glück. Die Suchfunktion in YouTube ist auf Konsumenten ausgerichtet und nicht für Suchanfragen geeignet wie "Zeige mir alle Beauty-Kanäle an, die in Los Angeles filmen, in Großbritannien über eine große weibliche Zuschauerschaft im Alter von 13-17 Jahren verfügen, 50.000 bis 100.000 Aufrufe pro Video erzielen und bereit sind, kostenpflichtige Produkte zu integrieren." Und selbst wenn du auf Kanäle stoßen solltest, mit denen du gerne zusammenarbeiten würdest, ist es so, dass weniger als 10 % aller YouTube-Kanäle ihre Kontaktdaten angeben (und sogar noch weniger YouTuber antworten auf Nachrichten, die über das integrierte YouTube-Nachrichtensystem kommen). Channel Pages löst all diese Probleme.

Q: Was macht ein “gutes” Angebot aus? Was ist der richtige “Anreiz”, den man anbieten sollte?

A: Als Daumenregel gilt, dass du Angebote für YouTuber/Kanäle erstellen solltest, von denen du annimmst, dass sie Interesse und Begeisterung auslösen. 100%-Partner-Angebote und kostenlose Waren können interessant sein, sind aber oft nicht halb so spannend wie die garantierte Auszahlung von Pauschalbeträgen als Ausgleich dafür, dass der Anbieter seine Zeit, Energie und sein Publikum investiert hat (für diese Leute ist das Erstellen von Videos nicht kostenlos!). Letztendlich geht es nicht darum, für das Produzieren und Verbreiten von Videos eine Menge Geld zu sparen, sondern darum, die Relevanz, den Einflussbereich und die Leistung deines Videos/deiner Ad Dollars zu erhöhen, indem dir Profis ihre Kreativität/Ideen, Produktionsmittel und ihr wertvolles Publikum zur Verfügung stellen.

F: Erfordern größere YouTube-Kanäle und einflussreichere YouTuber größere Belohnungen/Anreize?

A: Normalerweise, ja. Wenn man näher darüber nachdenkt, ist es wahrscheinlich, dass ein Kanal mit 50 Millionen Fans eine höhere Belohnung erwartet als ein Kanal mit 500 Fans. Das heißt nicht, dass die Person mit den 500 Fans dir nicht auch ein tolles Video erstellen kann und dafür eine Belohnung erwartet, die die Sache für sie lohnenswert macht. Es bedeutet aber, falls du planst, ein wesentlich größeres Publikum zu erreichen (was von dir und dem Kanal entschieden werden kann), muss sich der Anreiz wahrscheinlich entsprechend der Publikumsgröße erhöhen.

F: Kann ich die Videos, die erstellt werden, für meinen eigenen Kanal, mein Marketingmaterial, meine Werbung usw. verwenden?

A: In den meisten Fälle ja, aber es hängt davon ab, was für eine Vereinbarung du mit dem YouTuber trifft. Du solltest immer vorher fragen, um sicherzugehen, dass es keine Probleme gibt.

F: Welche Informationen, die ich alleine nicht finden kann, liefert mir Channel Pages über einen Kanal?

A: Zunächst einmal stellt dir Channel Pages ein Interface zur Verfügung, mithilfe dessen es einfach ist, anhand von Inhalt/Thema, Größe des Kanals und anderen Filtern nach Kanälen zu suchen, was derzeit in dieser Form standardmäßig in YouTube nicht möglich ist. Über dem Such-Interface siehst du für jeden Kanal jeweils die Länder der Hauptzuschauer dieses Kanals, Zuschauer-Demografien (lassen sich ausschließlich über Channel Pages durchsuchen) und errechnete Werte wie durchschnittliche Aufrufe/Likes/Weiterleitungen pro Video. Außerdem haben wir, auch wenn wir das nicht im Interface zeigen, für jeden Kanal verifizierte Kontaktdaten, damit dafür gesorgt ist, dass deine Nachrichten auch tatsächlich ankommen.

Alle Informationen zu Videos und Demografien für den Kanal kommen direkt aus YouTube über das offizielle API, also können wir bestätigen, dass diese Informationen korrekt sind und nicht manipuliert wurden.

F: Sollte ich nur nach den größten Kanälen suchen?

A: Falls deine Botschaft für ein bestimmtes Zielpublikum gedacht ist, solltest du einen Kanal finden, der sich bereits eine große Zuschauerschaft innerhalb dieses Zielpublikums erarbeitet hat und nicht nur eine große Zahl von Abonnenten mit unterschiedlichen Interessen und Demografien. Das sorgt dafür, dass du mit einem Produzenten zusammenarbeitest, der Einfluss auf deinen potenziellen Kundenstamm hat und versteht, wie man mit dieser Community effektiv kommuniziert.

F: Warum YouTube-Kanäle/-Einflussnehmer direkt sponsern, anstatt einfach bezahlte Pre-Roll oder Banner-Werbung zu nutzen, um mein Zielpublikum zu erreichen?

A: Durch die direkte Zusammenarbeit mit YouTube-Einflussnehmern kannst du von deren Wissen profitieren, wie man für die YouTube-Plattform optimierte Inhalte erstellt, die einen bleibenden Eindruck bei deinem Zielpublikum hinterlassen. Außerdem wird deine Botschaft direkt in die Geschichte/den Inhalt integriert, die/den ihrPublikum (d. h. deine Zielkundschaft) sehen will, während deine Werbung nur ein Hindernis wäre, das dem Anschauen des eigentlich gewünschten Inhalts im Wege steht.

Diese Zuschauer (d.h. potenzielle Kunden für dich) sind genau die Menschen, die du versuchst zu erreichen und die Videos von ihren Lieblingskanälen aktiv anschauen, wiederholt anschauen und weiterleiten. Das bedeutet bezogen auf deine Botschaft im Vergleich zu Pre-Roll- oder Banner-Werbung eine Menge Engagement (und viel mehr Authentizität und Glaubwürdigkeit). Und schließlich, falls das Video wirklich gut funktioniert, kannst du seine Verbreitung immer noch durch Pre-Roll- und Banner-Werbung zusätzlich pushen, aber es gibt keinen besseren Weg, deine Marke/Produkte auf YouTube-Zuschauer auszurichten, als direkt mit einflussreichen YouTubern zusammenzuarbeiten.

F: Wie viel Geld verlangen YouTuber/Kanäle?

A: Das hängt ganz klar davon ab, was du suchst. Dedizierte Videos kontra Produktintegration, Kanalgröße, Zuschauerdemografie und weitere Aspekte können die Kosten für die Zusammenarbeit mit einem YouTuber beeinflussen. Und natürlich können die Bezahlstrukturen variieren (zu den Optionen zählen u.a. Festpreisvereinbarung, Kosten pro Aufruf, den das Video erzielt, Beteiligung an den Einnahmen). Das ist wiederum eine Sache, die nur von dir und dem YouTube-Kanal bestimmt werden kann (die Benutzung von Channel Pages ist dabei komplett kostenlos).

F: Also, wie geht es weiter? Wie fange ich an?

A: Großartig. Zuerst postest du ein Angebot, das beschreibt, wonach du suchst. Dann wählst du aus, welche Arten von Kanälen dein Angebot sehen sollen. Danach kannst du dich zurücklehnen und abwarten, bis sich YouTube-Kanäle für die Zusammenarbeit bewerben, diejenigen auswählen, mit denen du arbeiten möchtest, und los geht's!


Noch mehr Fragen? Sieh dir unsere kompletten FAQs an oder kontaktiere uns hier.

Bist du bereit, herauszufinden, welche Einflussnehmer daran interessiert sind, deine Marke zu stärken?

KONTAKTIERE UNS

BEITRETEN